Kategorie: Dr. Manfred Krauß

18.10.2019 19.30 Uhr – Auf Geotour durch die kanadischen Rocky Mountains zur Pazifikküste

  Der markante Gebirgszug der Rocky Mountains im Westen der USA und Kanada verdankt seine Entstehung der plattentektonischen Entwicklung, die vor etwa 170 Mio. Jahren einsetzte. Die ostwärts gerichtete Subduktion der ehemaligen ostpazifischen Farallon-Platte unter die Nordamerikanische Platte führte zum Andocken zahlreicher Mikrokontinente. Infolge des Abtauchens der ozeanischen Kruste kam es in 300 bis 500 km Entfernung zu einem intensiven Magmatismus, der zur Intrusion gewaltiger Plutone und zu bogenförmig angeordneten Vulkanketten führte. Vor etwa 70 bis 40 Mio. Jahren kam es dann zur Heraushebung eines hohen und breiten Faltengebirges. Im Spätsommer 2016 führte eine geotouristische Reise durch die grandiose Landschaft...

16.11.2018 19.30 Uhr – Azoren: Vulkane im Atlantik

Die portugiesische Inselgruppe der Azoren umfasst neun größere und mehrere kleine Inseln, die einem 600 km breiten submarinen Plateau aufsitzen. Sie befinden sich am Schnittpunkt von drei großen Kontinentalplatten und markieren vor allem die europäisch-afrikanische Plattengrenze. Nur die beiden Inseln Flores und Corvo liegen bereits westlich des Mittelatlantischen Rückens auf der nordamerikanischen Platte und entfernen sich von den anderen um mehrere Zentimeter pro Jahr. Alle Inseln sind vulkanischen Ursprungs und in den letzten 10 Millionen Jahren aufgrund von Plattenbewegungen über einem „Hot Spot“ entstanden. Laven, Aschen, Vulkankegel und große Calderen bestimmen das Landschaftsbild. Nur auf Santa Maria sind auch fossilführende...